Portraitfoto von Dr. Phillip Stephan

Trianel persönlich:
Dr. Philipp Stephan

Sep 2019

2019 Welche Gesichter stecken hinter den Dienstleistungen von Trianel? Regelmäßig stellen wir Ihnen im Blog unsere Mitarbeiter vor, die uns in einem Interview Rede und Antwort stehen. Heute lernen Sie Dr. Philipp Stephan kennen, Leiter des Digital Lab, der mit 41 Stadtwerken gemeinsam Initiativen rund um die Digitalisierung erprobt. 

Welche Aufgaben verbergen sich hinter deiner Titelbezeichnung bei Trianel?

Im Digital Lab begleiten wir Stadtwerke auf dem Weg der Digitalisierung. Mit meinem Team von Projektleitern suchen und erproben wir zusammen mit den Stadtwerken digitale Lösungen in Hinblick auf Nutzen, Einsatzfähigkeit und Wirtschaftlichkeit.

Was hast du vor deiner Zeit bei Trianel gemacht?

Vor meiner Zeit bei Trianel habe ich für die interne Unternehmensberatung von RWE gearbeitet und dort Digitalisierungsprojekte für den Vertrieb sowie ein Teilprojekt während des innogy-Börsengangs geleitet. Davor habe ich im Bereich der Entscheidungstheorie promoviert und war für eine große Unternehmensberatung tätig. Mein Studienfach war Informatik. IT-Themen haben mich also schon immer interessiert.

Wie sieht dein typischer Arbeitstag aus?

Einen typischen Arbeitsalltag gibt es im Digital Lab zum Glück nicht. Meine Tätigkeit bietet eine Abwechslung aus neuen Erfahrungen, spannenden Lösungen, Gesprächen mit Stadtwerke-Mitarbeitern auf der Suche nach der besten Lösung für ihre Bedürfnisse und dem Austausch mit dem Team – insbesondere bei der Konzeption neuer Pilotprojekte.

Was macht die Arbeit in der Energiewirtschaft für dich besonders?

Große Veränderungen im Stadtwerke-Umfeld machen die Energiewirtschaft zu einem sehr spannenden Umfeld. Die Digitalisierung ist dabei ein wichtiges Werkzeug auf dem Weg von großen, stabilen, zentralen Strukturen hin zu Kleinteiligkeit, Volatilität und Dezentralität. In vielen Bereichen ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht klar, welche Lösung sich durchsetzen wird. Gerade das macht die Arbeit spannend und bietet die Möglichkeit, Entwicklungen mitzuprägen.

Was war dein bisher schönstes Erlebnis im Kundenkontakt?

Es ist schwer, dort ein spezielles Erlebnis hervorzuheben. Ich schätze den regelmäßigen Austausch mit den Menschen auf Kundenseite, bei dem ich jeden Tag etwas Neues über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedenen Stadtwerke lerne. Wenn schließlich ein Projekt so funktioniert, wie wir uns das vorgestellt haben, ist das eine großartige Erfahrung.

Highlight bei Trianel?

Mein Highlight bei Trianel war der Erfolg beim Aufbau des Digital Lab, als sich abzeichnete, dass die Idee mehr Stadtwerke begeisterte, als wir in unseren ersten Schätzungen für möglich gehalten haben. Nun darf ich das Digital Lab verantwortlich in die nächste Runde führen und hoffe, dass noch viele Highlights folgen werden.

Wie verbringst du deine Freizeit?

Mit Familie, Fotoapparat und mitunter in sportlichen Aktivitäten.

 

 Zum Digital Lab

Informiert bleiben?